Foto: The Schwarzman P. VanderbuilT

BUNTE BAHNHÖFE DER LAUSITZ

...vereinigt Euch!

...unter diesem Motto sind Akteure der Lausitz, welche sich hauptsächlich an und in alten Bahnhofsgebäuden tummeln, zusammengekommen und wollen eine große Gemeinschaft dieser historischen Gebäude mit ihrem neu eingehauchten Flair erschaffen.

Egal, ob Coworking, Kunst, Kultur, Wohnen, Sport, ... - viele weitere Ideen finden sich bereits in diversen Bahnhofsgebäuden der Lausitz wieder. 

 

Die Idee folgt einer Frage:

Wie können in jedem Ort all diese wichtigen Angebote entstehen?

Die Antwort:

...soll gefunden werden und vielleicht liegt die Lösung ja ganz nah - indem man sich vernetzt und somit EIN Lausitzer Angebot schafft!

AUFTAKT

Am 15. September treffen sich bereits viele Akteure zu einem ersten Workshop im Großenhainer Bahnhof in Cottbus.

 

Die Ergebnisse dieses Workshops werden hier, aber auch am 15. September ab ca. 15 Uhr auf den Bühnen des Areals um den Cottbuser Hauptbahnhof präsentiert.

 

Damit das Warten auf die Ergebnisse und Ideen nicht zu lang wird, gibt es die Präsentation einer Vielzahl Lausitzer Unternehmen rund um Food, Handel und Handwerk sowie kulturelle Highlights für alle Besucherinnen und Besucher.

Lausitzer Bahnhöfe

Der erste Bahnhof, welchen wir vorstellen, ist der Ortrander Kulturbahnhof, denn dieser war, in Person von Frank Weser, der Initiator dieses gemeinsamen Vorhabens.

150 Jahre Eisenbahnstrecke Cottbus - Großenhain sollen doch gefeiert werden , so die Idee von Frank Weser. Einem Aufruf an alle Bahnhöfe entlang der Strecke folgten vor 2 Jahren auch alle "Bahnhofsvorsteher" und so wurde geplant. Leider musste das große Fest aufgrund der Corona-Pandemie mehrmals verschoben werden (aktueller Termin ist der 14./15. Mai 2022), aber die Idee etwas in der Gemeinschaft zu tun, fing bei vielen Akteuren Feuer.

Foto: Steffen Rasche / Rasche FOTOGRAFIE